Die Rast der grauen Kraniche am Helmestausee – Lichtbildervortrag

Wann:
8. Oktober 2019 um 19:30
2019-10-08T19:30:00+02:00
2019-10-08T19:45:00+02:00
Wo:
Vereinshaus "Thomas Mann"
Wilhelm-Nebelung-Str. 39
99734 Nordhausen
Preis:
3,00 € VZ; 2,00 € erm.
Kontakt:
Jost Rünger
03631 - 53 66 86

Der Kulturbund für Europa e. V. präsentiert am 08. Oktober 2019

um 19.30 Uhr im Vereinshaus „Thomas-Mann“

 Die Rast der Grauen Kraniche am Helmestausee

Lichtbildervortrag von Herbert Buchholz

Die Grauen Kraniche brüten in Nordeuropa und ziehen zum Überwintern hauptsächlich nach Spanien.

Während ihres Wegzuges im Herbst entdeckten die Kraniche langsam den 1967 errichteten Helmestausee als geeigneten Zwischenrastplatz. Waren es am Anfang nur wenige Kraniche, die im abgelassenen Stausee übernachteten, so hat sich ihre Zahl bis heute auf mehrere Tausend pro Nacht erhöht.

In dem Vortrag werden die weltweit vorkommenden Kranicharten vorgestellt.

Von den bei uns rastenden Grauen Kranichen wird ausführlich ihr Lebensraum, ihre Lebensweise und ihr Zugverhalten in Bildern dargestellt.

Die vor Jahrzehnten gesetzlich festgelegte strenge Unterschutzstellung hat dazu geführt, dass der Bestand der Kraniche nicht mehr gefährdet ist. Nachdem Kraniche in unserem Land fast ausgestorben waren, gibt es heute in Nordostdeutschland bereits wieder über 8000 Brutpaare.

Kartenvorverkauf

Kulturbund für Europa e.V., Tel. 03631 / 53 66 86 und

Museum „Tabakspeicher“,   Tel. 03631 / 98 27 37

Eintrittspreis:            3,00 € – Vollzahler

2,00 € – ermäßigt